Follow US:

Practice English Speaking&Listening with: Inside London's Hedonistic, Polyamorous Unicorn Movement

(0)
Difficulty: 0

Als ich in Jerusalem war, hatte ich diese Vision, dass ich ein Einhorn-Gott bin.

Alle sagten, ich sei verrückt.

Im Grunde passe ich da draußen einfach nicht rein.

Einhorn!

Mein Name ist Shaft, ich bin ein fantastisches Einhorn.

Als ich ihn traf, wurde ich sofort zur Einhorn-Lady.

Er ist ein sehr schillerndes Wesen, abenteuerlustig, sexuell, erotisch.

Shaft hat diese tolle, lebhafte Persönlichkeit.

Er ist derjenige mit der Vision, er ist derjenige, der weiß, was er tut.

Er ist wie ein Katalysator für ein Feuer, das im Grunde immer weiter brennt.

So heiß.

Ich arbeite für einen der größten Fernsehsender der Welt.

Ich bin als freiberuflicher Art Director angestellt.

Man kann ein Einhorn nicht einsperren, also arbeite ich nur freiberuflich.

Ein Huf in der Unternehmenswelt, ein Huf in der Hippie-Welt.

Ich wuchs in Bexhill mit typischen asiatisch-bangladeschischen Eltern auf.

Ich habe drei Jahre lang studiert.

Ich habe sehr lange quasi in den 70ern gelebt.

Ich war professioneller Breakdancer.

Ich habe bei Grind- und Mangavideos Regie geführt.

Alle zuhören!

Aber ich war noch nie so lange bei einer Sache wie jetzt.

2011 fing alles an.

Ich habe angefangen, alle Burning-Man-Veranstaltungen zu besuchen.

Und das hat mir gezeigt, wie die Welt sein kann.

Dort wurde ich als Einhorn geboren.

Im Grunde lief es darauf hinaus,

dass ich allein und total fabelhaft die Welt bereiste.

Jetzt haben wir etwas, das eine Art Geschäft ist.

Es ist einfach immer weiter gewachsen.

Ich bin Sammy, auch bekannt als Saturcorn, und ich bin ein reinblütiges Einhorn und

außerdem professionelle Unterhaltungskünstlerin für Kinder.

Ich bin Amy,

ich beschäftige mich mit Kunsthandwerk, bin aber auch ein Cosmicorn.

Ich bin Miles und ich bin das Magicorn.

Ich kümmere mich vor allem das Booking für Festivals und Partys in London

und arbeite dazu noch als DJ.

Ich bin Emma und ich bin auch ein fabelhaftes Einhorn.

Lecker.

Wie habt ihr zwei euch kennengelernt?

Ich habe dich bei Morning Glory getroffen.

Ja, genau.

Und ich fand sie heiß.

Ich dich auch.

Und dann hab ich von ihr geträumt.

Ja.

Dann habe ich nochmal von dir geträumt.

Ja. Und dann hatten wir Geschlechtsverkehr.

Ja. Ja. Das war's.

Man kann ganz schön einsam werden,

wenn man einfach seine Liebe mit jemandem teilen möchte.

Und viele Leute wollen einen nur runterziehen.

Ich glaube, ich habe hier meine Einhorn-Familie gefunden.

Und mit steht es frei, meine Liebe in alle Richtungen zu verteilen.

Denn jeder braucht ein bisschen Einhorn-Liebe.

Wir suchen nach einer dritten heißen Liebhaberin.

Aber du willst auch Sex mit anderen Männern haben, oder nicht?

Ja.

Was OK ist.

Das ist nur fair.

Das Leben ist manchmal nicht fair.

Ich habe eine kleine Anzeige hochgeladen.

Ritter- und Krieger-Einhörner gesucht.

Gesucht.

Es hilft, wenn du polyamorös bist und dich von Suchtproblemen erholst.

Hey, komm schon, da kann man auch...

Das hier klingt ein bisschen weit hergeholt, aber hey,

einen Versuch ist es wert.

Wir haben verschiedene Teams,

die jetzt jedes Wochenende auf verschiedene Festivals und Partys gehen.

Jeder muss richtig heiß und bereit dazu sein, sich zu zeigen.

Hi.

Hi.

Wo sind die anderen Einhörner?

Die sind hoch gegangen.

Oh mein Gott, du siehst so heiß aus.

Also ja, wir sind in einem Club.

Wir proben ein wenig und treten später auf der Hauptbühne auf.

Ich liebe es, ich liebe es.

Ist dir bewusst, dass sie polyamorös sind?

Daraus machen sie ja kein Geheimnis, oder?

Ich bin ein großer Fan von ungezogenem Verhalten.

Ungezogenes Verhalten ist im Grunde das, worum es hier bei Guilty Pleasures geht.

Ich suche immer nach neuen und interessanten Künstlern oder Tänzern,

die ich hier auf die Bühne von Guilty Pleasures im Coco bringen kann.

Kann ich einen Vorschlag machen?

Baut es langsam auf, weniger ist mehr.

Das funktioniert richtig gut, glaube ich.

Ich bin überhaupt nicht zufrieden mit der Realität, weil sie scheiße ist.

Leute da draußen verstehen mich nicht.

Damit ihr wisst, wie wichtig Burning Man in meinem Leben war, es hat alles

verändert, meine Arbeit, meine Freundschaften, mein Liebesleben, alles.

Mein Leben fand immer da draußen bei Burning Man statt.

Was ich dort versuchte zu erschaffen, will ich auch hier kreieren.

Die Grundsätze von Unicornia sind die, nach denen ich lebe.

Sie haben mir wirklich dabei geholfen, in dieser heruntergekommenen,

grauen Welt klarzukommen.

Behandelt einander immer fabelhaft, dann wird die Uniforce euch dafür belohnen.

Wenn du strahlst, bringst du die Leute dich herum zum Strahlen.

Wenn du jeden liebst, gibt es mehr Liebe auf der Erde.

Man kann ein Einhorn nicht einsperren, wir sind ein Symbol der Freiheit.

Nummer Sieben: Ein Einhorn ist niemals zu spät und niemals pünktlich.

Wir sind alle Götter und Göttinnen.

Nummer Zehn: Habe niemals Angst vor Veränderung.

Verschließe dich nicht,

denn ohne Veränderung wärst du nicht da, wo du heute bist.

Jetzt haben wir Cosmicorns, Gafficorns, Glamourcorns,

alles verschiedene und fabelhafte Kreationen anstatt ausschließlich

reinblütige und Krieger-Einhörner.

Ich bin zur Zeit mit einer Lampe zusammen.

Ich bin tiefgründig geworden und sie ist eine Lichtquelle und lässt mich und alle

meine Freunde richtig gut aussehen.

Und keiner hat ihr Licht gespendet und sie hat sich nicht darüber beschwert,

es hat sie nicht gestört, und das fand ich einfach so schön.

Ich bin froh, dass alle hier sind, denn heute sind es sechs Monate.

Sechs Monate mit euch.

Viel ist passiert, seit wir uns das erste Mal getroffen haben,

denn ich bin kein Alkoholiker mehr.

Darauf trinke ich.

Ich nehme was vom Gurkenwasser.

Juhu. Visitenkarten.

Visitenkarten.

Jaa!

Dankeschön.

Was das Geld angeht, alles über 50 Pfund behalten wir selbst.

Alles unter 50 Pfund geht an Unikitty,

damit wir Sachen wie Glitzer oder neue Spielsachen kaufen können.

Unser Aussehen ist so viel besser geworden.

Wir haben eine neue Einhorn-Spezies, das Glamourcorn.

Glamourcorn.

So umwerfend.

Das ist mein Zimmer.

Ist es nicht toll?

Ja.

Ich bin nur gerne die ganze Zeit von schönen Dingen umgeben.

Als ich in Thailand war, war ich an einem Ort namens Hatchuam und die sind alle sehr

spirituell dort und ich bin ein bisschen verrückt geworden.

Als ich Shaft traf, hatte ich das Gefühl, dass wir so

was wie eine spirituelle Verbindung haben.

Genauso wie mit meiner besten Freundin Bambi,

und in den Traum-Zauberformeln der Mayas sind wir alle gelbe Kristallsterne.

Deshalb.

Das hier heißt Blasen im Weltraum.

Viele meiner Kunstwerke sind recht psychedelisch und

ich mache viele Selbstporträts,

also ist das hier ein Selbstporträt von mir beim Blasen eines galaktischen Penis.

Ich habe mir ihn einfach wie einen großen, irgendwie komischen,

wackligen Wurm vorgestellt, der aus einem schwarzen Loch kommt.

Ich bin ein großes Gesicht im Himmel.

Wir haben eine Seite namens Fart, was Funny Art bedeutet.

Eine schöne, kuschelige Vagina.

Eine kleine, perlenartige Klitoris.

Weißt du, London kann manchmal ein elender Ort sein.

Wenn Leute eine Gruppe wie uns sehen, wie wir mit unseren Hörnern herumspringen.

Ich denke, wenn man andere Menschen einfach dazu bringt, zu lächeln,

muntert es sie ein wenig auf.

Ich ziehe mir meine Unterwäsche an,

damit ich da draußen nicht von all den normalen Leuten angemacht werde.

Was meinst du mit normalen Leuten?

Du weißt schon, die!

Die Großstädter, die die Welt regieren.

Oh, mein Horn ist zu groß.

Wir sind ein Paar.

Möglich.

Doch gleichzeitig frei.

Ja.

Und ist das die gleiche Art Beziehung wie mit all den anderen Einhörnern?

Oder wie funktioniert das?

Ich hoffe, dass es so ist.

Mein Liebesleben hat es mir ermöglicht, mehr polyamoröse Menschen kennenzulernen,

und indem wir unsere Liebe verteilen, leben und funkeln wir.

Das Gefühl, wenn man sich verliebt, ist großartig.

Solange man dieses Gefühl der Liebe mit einer oder zwei oder drei

Personen lange aufrechterhalten kann, ist es wunderschön.

Ich liebe es.

Deshalb stehe ich morgens auf.

Ich glaube, ich bin nicht richtig gekleidet für diesen Club.

Oh ja.

Prost, Einhörner.

Ja. Meiner Erfahrung nach neigen polyamoröse

Menschen, und es gibt viele, viele polyamoröse Menschen, dazu, innerlich ein

wenig kaputt und unfähig zu sein, wirklich enge Beziehungen mit Menschen einzugehen.

Was sagt ihr, Leute?

Für mich ist es wie ein Vogel im Käfig.

Sie verlieben sich in jemanden, der frei und wild ist, und dann beanspruchen sie

diese Person nur für sich und das Funkeln verschwindet ein wenig, aber es ist

auch eine brennende Quelle und ich habe quasi all meine Ideen im Leben da her.

Was ist mit euch?

Frag mich nicht nach Beziehungen, aber...

Du bist total monogam.

Nun, das ist es nicht.

Ich meine damit nicht, dass es zwingend die Einhörner sind,

mit denen man diese Regel assoziiert.

Es gibt keine Regeln.

Es bedeutet nicht, dass du deine Freunde oder Menschen,

die dir nahe stehen, nicht liebst.

Es bedeutet einfach, dass man eine Person hat,

die in der Rangliste ein bisschen höher steht.

Das glaube ich nicht.

Wir hatten schonmal eine Diskussion darüber.

Es ist gut, unterschiedlich zu sein.

Wir hätten zusammen sein sollen, aber wir sind es aus diesen Gründen nicht.

Ich bin ein Einhorn.

Ich bin total drogenabhängig.

Ich meine, ich entfliehe dem Ganzen gerne, wenn etwas in mir falsch läuft,

also wenn ich nicht mit mir in Verbindung treten kann.

Damit ich mit all den Menschen in Verbindung treten kann.

Es gibt einen Grund, warum ich fliehe.

In meinem alten Leben hatte ich diese Bett-Partys.

Diese Bett-Partys waren unglaublich.

Unbegrenzt Lambrini, unbegrenzt Gin.

Ketamin, es war wie viele Katzenvideos.

Ach ja, Bett-Partys bedeuten nicht gleich Sex.

Es bedeutet einfach, dass sich Menschen, die befreundet sind,

zusammen kommen und manchmal endet es auch mit Sex.

Wie viele Leute kommen heute Abend?

Heute Abend sollten eigentlich sieben Krieger-Einhörner kommen,

aber es werden nur Amy und Emma vorbeischauen.

Hast du die anderen Einhörner gefragt und was haben sie gesagt?

Edwin hat zuerst Ja gesagt,

aber dann hatte er doch einen triftigen Absage-Grund.

Hardstar musste nach Marokko, weil er noch Urlaub hatte.

Stark.

Und ja, einer von ihnen ist geistig krank, und der andere muss sich gerade erholen.

Deshalb können sie nicht kommen.

Ich bin froh, dass wir zu dritt sind.

Mensch Leute.

Ich werde mir was wünschen.

Es ist der gleiche Wunsch wie jedes Jahr und ich werde ihn allen sagen.

Es ist buchstäblich der gleiche.

Ich wünsche mir einen mythischen Dreier.

Geht doch.

Zieht euren Bauch ein.

Was passiert heute Abend?

Ich werde zeigen, wie diese körperliche Meditation funktioniert,

die ich auf Ayahuasca erfunden habe.

Wow.

Wähle eine neue Kraftquelle.

Diese Kraftquelle enthält unendliche Energie.

Fühle, wie seine unendliche Energie in dich eindringt.

Stelle dir vor, wie Licht aus deinem Herzchakra strahlt,

aus deiner Kraftquelle durch dich ins Universum.

Fast wie ein Horn, das aus deinem dritten Auge und deiner Krone austritt.

Zieht sie auseinander und bewegt sie dann hin und her,

ein bisschen auseinander, ein bisschen zusammen.

Sie sollten ungefähr zweieinhalb Zentimeter auseinander sein.

Wir sind auf einem Weg und ich

kann immer noch mein Kronenchakra fühlen.

Heutzutage gibt es so viele Spinner.

Ich fahre mit dem Boot raus, weil das meine Art der Flucht vor den Grenzen ist,

die das Leben einem im Alltag setzt.

Als ich nach London zog, war ich anfangs wirklich einsam.

Ich hatte nichts, eine Freundschaft beginnen zu können.

Wenn man schrille Farben oder Glitzer trägt, dann ist das für einen Fremden wie

eine Einladung, Hallo zu sagen oder das zu kommentieren, was man trägt,

und schon ist London kein einsamer Ort mehr.

Man ermöglicht die Chance, dass etwas Magisches passieren kann.

Man erschafft irgendwie eine Art Weg, dass es passieren kann.

Die Einhörner sind für mich das, was ich bin, aber es gibt auch einige Elemente,

die zu mir persönlich nicht passen.

Ich glaube, Shaft hat sich schon lange für Polyamorie entschieden,

weil das sein Traum ist, und ich denke, dass er sich vorgestellt hat,

dass alles so zusammenkommt.

Er will diese Gruppe an glitzernden Einhörnern,

die am Wochenende immer zusammen Sex hat, und jeder würde mit jedem zusammen sein,

aber nicht viele der anderen Einhörner haben die gleiche Philosophie wie er.

Emma und ich haben uns getrennt.

Sie braucht Zeit, gesund zu werden.

Es war traurig, denn wir haben davon gesprochen, zusammenzuziehen und so

weiter, aber es hat einfach nicht mehr funktioniert.

Da ist wieder alles zusammegekommen.

Es war so, als wenn alle meine Chefs mich auf einmal gefickt und dann

verarscht hätten, immer und immer wieder.

Ich kann mit meinen Problemen nicht mehr so umgehen,

wie ich es früher gemacht habe.

Also mit Narzissmus und Drogen.

Ich muss meine Probleme jetzt direkt angehen und das ist sehr viel schwerer.

Scheiße, es ist echt schwierig momentan, aber auch aufregend,

weil es nur besser werden kann und auch werden wird.

Ich meine, ein Grundprinzip von Unicornia ist...

Weißt du was, ich kann mich nicht mal mehr daran erinnern.

Er sagte zwar, dass er polyamorös sei,

aber er war glaube ich nicht mit jemandem anderes zusammen.

Ich glaube, es war nur sie.

Sie hatte am Ende was mit ihrem Ex,

und genau das ist in seiner letzten Beziehung auch passiert.

Es ist einfach eine Tatsache, dass es sich ein Muster handelt und es immer wieder

passiert, und er fragt sich, was mit ihm nicht stimmt.

Vielleicht ist er mit den falschen Frauen zusammen.

Hinsetzen und runterkommen.

Ich meine, die meisten dieser Leute hier sind nicht wirklich glücklich.

Das ist nur ein Ideal von Glück.

Ich hatte das Gefühl, all das machen und ein Krieger-Einhorn sein zu müssen,

und das ist viel Arbeit.

Irgendwann wird das langweilig und man will nicht mehr die ganze Zeit rumrennen

und sich all dem aussetzen und herausfinden, wer man eigentlich ist.

So geht das nicht.

Leute sagen, dass dich deine Beziehungen definieren.

Jede einzelne Beziehung hat definiert, wer ich bin.

Jede einzelne Beziehung hat mich zerstört und ich musste mich wieder neu finden.

Es hat eine Weile gedauert, 11 Monate voller Therapien,

Selbsthilfegruppen und Hypnotherapie; quasi alles, dahin zu kommen,

wo ich jetzt bin, und mein innerstes Wesen zu aktivieren.

Hi. Meine Muskeln kommen hier gut zur Geltung.

Also, wo bist du gewesen?

Ich bin gerade von dem neuen Tantra-Zentrum zurückgekommen,

was irgendwie alles verändert hat.

Ich war in Kopenhagen und übernachtete bei der Freundin von Apache Indian,

und als wir dort dann ankamen, wurden wir 45 Minuten gefoltert,

die Kundalini-Kraft zu aktivieren, weil man so magische Kräfte erhält,

und ich habe erwartet, durch diese Magie Antworten zu erhalten.

Hat nicht geklappt.

Ich habe viele Techniken in dieser Orgienschule gelernt.

Das hat mich in Shaquita Squirt Miller verwandelt.

Das ist meine innere Weiblichkeit.

Shalom.

Als ich eine Medizin namens Ayahuasca genommen habe, hatte ich eine Vision,

dass ich ein Jedi-Einhorn bin und dann habe ich mich entschieden, es zu tun.

Ich habe einen Typ im Internet kennengelernt und er wird mir zeigen,

was ich tun muss.

Ich mag es, wenn du diese Windgeräusche machst.

Ich will nur, dass es sich wie ein Jedi-Lichtschwert anhört.

Ich nenne es Liebesschwert.

Liebesschwert.

1, 2, 1, 2, 3 und dann einmal im Kreis drehen.

Mitten ins Gesicht.

Im Grunde war ich als Breakdancer vom Breakdance besessen.

Das war alles, was ich gemacht habe.

Das Gleiche mit Snowboarden.

Ich habe echt eine Zwangsstörung.

Du wirst richtig gut hierin werden.

Ich kann es mir bereits vorstellen.

Ich habe bereits Quantensprünge gemacht, indem ich nur darüber nachdachte.

Nachdenken. Ja, ja.

Weil ich besessen bin.

Wie lange wirbelst du schon Stöcke herum?

Ich habe im Oktober mit dem Trinken aufgehört.

Also hast du das Trinken aufgegeben, etwas Produktiveres zu machen.

Ja.

Ja. Stark.

Wie ist es dir ergangen, seitdem wir uns das letzte Mal gesehen haben?

Diese Woche war im Grunde ziemlich scheiße.

Nun, seitdem ich dich das letzte Mal gesehen habe,

war ich wegen Stress in der Notaufnahme.

Ich bekomme Zysten in meinen Augen, wenn ich richtig gestresst bin.

Die Hauptursache meiner aktuellen Depression ist die Reise,

die ich machen muss.

Ich mache wirklich merkwürdige Sachen, so

als ob ich nicht wirklich mit dem Trinken aufhören will.

Als ob ich kein Einhorn sein wollte oder Jedi werden will.

Ich wollte einfach ständig gut drauf sein, aber traurigerweise bin ich

deswegen fast zwei Mal gestorben und ein paar Mal im Krankenhaus gelandet.

Das Leben, das ich gewählt habe, ist nicht das, das ich immer haben wollte.

Es fühle mich einfach verdammt einsam, wenn ich das hier mache.

Es ist harte Arbeit, die ganze Zeit ein Einhorn zu sein.

Ich glaube, dass die Auftritte und das Verkleiden manchmal

eine Möglichkeit sein können, etwas zu verarbeiten.

Vielleicht sind wir alle ein wenig aufgeregt oder sensibel oder wir haben

Eigenschaften, die ein wenig introvertiert sind.

Ich begann zu glauben,

dass nichts in meinem Leben passiert und ich hatte Panikattacken.

Je isolierter man ist, desto trauriger wird man.

Manchmal muss man Menschen sehen und sich losreißen.

Ich hatte ein ziemlich schlimmes...

nun, ein massives Problem mit Angstzuständen und ich denke,

dass wir alle auf eine nette Art und Weise ein bisschen verrückt sind.

Für mich geht es darum,

etwas Bedeutendes mit meinem Leben anzufangen und etwas zu verändern.

Meine Unsicherheiten stammen tatsächlich daher, dass ich denke,

ich würde scheitern oder ich wäre nicht gut genug oder ich wüsste nicht,

wie ich ein guter Mensch sein kann.

Als ich mit dem Trinken aufhörte, wurde ich zu einem Schatten meiner Selbst.

Hi. Hallo.

Ich muss mich im Grunde dafür entscheiden,

wirklich seltsame Dinge zu tun, mich mit mir selbst zu verbinden.

Hi, mein Name ist Antonia und ich bin eine Zauberin.

Ich lehre Energieheilung und verschiedene Aspekte der Zauberei.

Charles war schon zwei Mal für ganz unterschiedlicher Sachen hier und seine

Ausstrahlung war nicht in vollem Maß vorhanden.

Du kannst mit deinem Merkaba zwischen den Dimensionen hin- und herreisen und es ist

viel sicherer, als wenn du es ohne machst und das Merkaba der meisten Menschen ist

nicht eingeschaltet.

Alles klar.

Aber es ist schon sehr fortgeschritten, sich an zwei Orten gleichzeitig aufhalten

zu können oder einfach nur zu teleportieren.

Wenn du an das ursprüngliche Trauma oder in die Nähe des ursprünglichen Trauma

kommen kannst, dann könntest du wahrscheinlich den Rest davon auflösen.

12, 13, 14, 15, 16, 17, 18, 19.

Das ist die 19.

Was ist mit 19 passiert?

Das war für mich eine sehr stressige Zeit.

Ich war auf der Kunstschule und ich wollte da nicht sein.

Ich wurde in den Fluss geworfen, als ich Holly Wheeler wirklich toll fand.

Als ich 23 war, wollte ich ein Haus kaufen.

Ich hatte alles und ich entschied mich dazu, auf Reisen zu gehen,

und als ich zurückkam, war mein Leben zerstört.

1, 2, 3, 4.

Das ist schlecht.

Ich habe meinem besten Freund gesagt, dass er sich meine Verlobte kümmern soll und er

hat hat sich wirklich sie gekümmert, mit seinem Penis.

Es ist Ablehnung.

Es ist immer die Angst vor Ablehnung.

Das war eine meiner größten Ängste.

Also anstatt egoistisch zu sein, auf allen Hochzeiten tanzen zu wollen und ein

fantastisches Einhorn zu sein, habe ich mich dazu entschlossen,

all mein Geld in Selbstheilung und Arbeit an mir selbst zu stecken und zu versuchen,

ohne Alkohol und Drogen normal zu sein.

Ich bin kein sexueller Wirbelwind, sondern nur ein sehr unsicheres, einsames Einhorn,

das nicht mehr weiß, wie man mit Menschen kommuniziert.

Es ist schrecklich.

Ich will der Mann sein, der ich einmal war,

aber ohne Alkohol und ein wenig mitfühlender.

Weniger Idiot.

Hast du all das repariert?

Ja. Alles erledigt.

Alles erledigt.

Ich bin froh, dass du dich gut fühlst.

Du siehst munterer aus. Ich fühle mich toll.

Natürlich tust du das.

Das ist eine sehr nützliche Magie.

Ich will immer an nur einer Sache arbeiten und am Ende habe ich Spaß

und heile einfach alles.

Mein Schatz.

Ich war in einem Zustand so nach dem Motto Oh Gott, wer bin ich?

Ich hasse mich.

Oh Gott.

Verdammter Mist.

Jetzt fühle ich mich ziemlich gut.

Auch wenn ich Emma hatte.

Das war unglaublich, und was wir hatten, war wirklich wunderschön.

Jetzt habe ich verstanden, warum wir uns getrennt haben, denn wenn wir zusammen

geblieben wären, hätte ich mich nicht so entwickeln können, wie ich es getan habe.

Wenn wir noch zusammen wären, wäre ich von ihr abhängig.

Danke.

Ist es nicht besser, wenn wir zusammen sind?

Du bist so nett und warm.

Babes für immer.

Hier muss ich sein.

Oh gut, gut.

Ich bin froh.

Ich bin umgezogen, ich habe einen Vollzeitjob,

es hat sich viel bei mir verändert.

Ich arbeite am Empfang.

Ja, in einem Fitnessstudio, was echt cool ist.

Die Sache mit den Einhörnern ist die, dass es damals, als ich es gemacht habe,

genau das war, was ich gebraucht habe, aber jetzt komme ich nur noch ab und zu,

weil wir alle unsere eigenen Aufgaben haben.

Ich habe begriffen, dass ich dies alles nicht brauche, ich selbst zu sein.

Dies hilft mir aber dabei, mehr ich zu sein.

Wir werden es keinem sagen, OK?

Hey, du solltest den Einhörnern beitreten.

Solltest du nicht.

Du solltest die Person sein, die du sein willst.

Solange diese Person wunderbar und verdammt geil ist.

The Description of Inside London's Hedonistic, Polyamorous Unicorn Movement